Unsere Netiquette für eine demokratische Diskussionskultur

Ein demokratischer und sachlicher Diskurs ist das Fundament für einen fairen Austausch auf den Sozialen Plattformen. Im Folgenden findest Du unsere Regeln für unsere Social-Media-Accounts. Diese Regeln sollen eine klare Handlungsbasis schaffen, mit der auch kontroverse Diskussionen einen guten Rahmen bekommen.

Grüne Haltung

Uns Grünen liegen eine demokratische Diskussionskultur und ein faires Miteinander besonders am Herzen. Darum haben Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Behinderten- und LSBTIQ*-Feindlichkeit und eine menschenverachtende Haltung generell bei uns keinen Platz. Wir bitten Euch, gewisse Grundsätze des gesellschaftlichen Miteinanders zu beachten, damit wir einen digitalen Raum schaffen, in dem sich jede*r möglichst wohl und sicher fühlen kann.

Wir sind an einer lebhaften Diskussion interessiert. Das Social-Media-Team prüft Kommentare auf Basis unserer Richtlinien, um eine sinnstiftende Debatte zu ermöglichen und einen möglichst geschützten digitalen Raum bieten zu können.

Bitte orientiert Euch beim Schreiben eines Kommentars an folgenden Diskussionsregeln:

  • Macht Euch bitte bewusst, dass Ihr auf sozialen Plattformen in den Austausch mit anderen Menschen tretet.
  • Bleibt bitte höflich und nutzt den gleichen Umgangston, den Ihr auch in einem persönlichen Gespräch pflegen würdet.
  • Sicherlich kann ein Beitrag auch mal die Gemüter erregen. Bleibt dennoch ruhig, provoziert nicht und lasst Euch nicht provozieren.
  • Kommentiert konstruktiv und themenbezogen. Wenn Ihr eine Behauptung aufstellt, dann begründet diese auch.

Was wir nicht dulden:

  • Spam, wie zum Beispiel sich wiederholende Kommentare, Werbung und Wahlwerbung anderer Parteien.
  • Themenfremde Kommentare und Links, die nichts mit dem eigentlichen Beitrag zu tun haben.
  • Verschwörungsideologien und Falschmeldungen. Bitte prüft eure Kommentare sorgfältig auf ihren Wahrheitsgehalt.
  • Beleidigungen, Verleumdungen und Diffamierungen jeglicher Art.
  • Fake-Profile, die Hass und Falschinformationen verbreiten.
  • Rechtswidrige Inhalte wie Gewaltdarstellungen oder Drohungen.

Im Falle der Missachtung unserer Grundsätze verbergen oder schränken wir unangemessene Kommentare und Verfasser*innen ein oder sperren diese gegebenenfalls. Natürlich besteht bei der Beurteilung der Kommentare stets ein Ermessensspielraum.

Bei rechtswidrigen Inhalten behalten wir uns vor, Strafanzeige zu erstatten. Wenn wir unter bestimmten Beiträgen nicht für einen sicheren digitalen Raum sorgen können, deaktivieren wir gegebenenfalls die Kommentarfunktion und weisen ausdrücklich darauf hin.

Ein Anspruch auf Veröffentlichung, wie auch ein Anspruch auf Begründung bei Nichtveröffentlichung besteht nicht.

Die Verkehrssprache dieser Plattform ist prinzipiell deutsch, wobei auch hier ein gewisser Ermessensspielraum gilt. Wenn wir einen Kommentar jedoch sprachlich nicht verstehen und ihn nicht anhand unserer Grundsätze prüfen können, behalten wir uns das Recht vor, diesen Kommentar zu verbergen.

Wir freuen uns auf die Diskussionen. Auf ein faires Miteinander!

Weiterführende Links

Wenn Ihr Euch mehr mit demokratischer (Online-)Diskussionskultur befassen möchtet, empfehlen wir Euch diese Publikation der Amadeu-Antonio-Stiftung.

Mehr Informationen zum Umgang mit Hass und Desinformation im Netz findet Ihr bei der Bundeszentrale für politische Bildung und bei der Organisation Hateaid. Um Desinformation entgegenzusteuern, unterhält Correctiv einen Faktencheck.

Kommunahlwahl 2024

NOCH

Termine in Hbg & Gäu

Ortsvorstandssitzung (mitgliederöffentlich)

Das Treffen des Ortsvorstands. Interessierte Mitglieder sind jederzeit herzlich wollkommen!

 Herrenberg mitgliederöffentlich
Mehr

Kreismitgliederversammlung

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, euch bereits frühzeitig über unsere KMV in einem neuen Format zu informieren. Dieses Mal treffen wir uns samstagnachmittags und nehmen [...]

 externe mitgliederöffentlich
Mehr

Herrenberg bleibt bunt

Mit Beschluss des Ortsvorstands ist BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Herrenberg und Gäu Mitglied bei Herrenberg bleibt bunt geworden. Damit akzeptieren wir das Leitbild, das sich das Bündnis gegeben hat und drücken dies aus, indem wir den Text auf unserer Homepage veröffentlichen (zum Download hier klicken).

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>