Pressemitteilung des Aktionsbündnis „Herrenberg Bleibt Bunt“

Das Klima in Deutschland und auch in Herrenberg ist geprägt von Unmut und wenig Gesprächsbereitschaft verschiedener gesellschaftlicher Gruppen. Die Demokratie wird vermehrt in Frage gestellt, statt konstruktive Dialoge zu führen und respektvollen Umgang mit verschiedenen Meinungen und Haltungen zu zeigen.Unter diesem Eindruck stehen gesellschaftliche Errungenschaften wie Vielfalt und Meinungsfreiheit und Toleranz für Minderheiten auf dem Spiel.

03.10.18 –

Das Klima in Deutschland und auch in Herrenberg ist geprägt von Unmut und wenig Gesprächsbereitschaft verschiedener gesellschaftlicher Gruppen. Die Demokratie wird vermehrt in Frage gestellt, statt konstruktive Dialoge zu führen und respektvollen Umgang mit verschiedenen Meinungen und Haltungen zu zeigen.Unter diesem Eindruck stehen gesellschaftliche Errungenschaften wie Vielfalt und Meinungsfreiheit und Toleranz für Minderheiten auf dem Spiel.

Um diesen Tendenzen angebracht zu begegnen, hat sich in Herrenberg das Bündnis „Herrenberg Bleibt Bunt“ gegründet. Das Bündnis möchte Stellung beziehen gegen die Verbreitung von rechter Ideologie. Es möchte ein Zeichen setzen und Mut machen sich zusammen statt gegeneinander für eine friedliche offene Gesellschaft zu engagieren.
Gemeinsam mit vielen Bürger*innen, dem Jugendhaus, dem Stadtjugendring , Vereinen, u.a. dem VfL , sowie von politischer Seite aus den Freien Wähler, der SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, der FDP und der Frauenliste und mit Unterstützung der Kirchen, sollen Dialog, Demokratie und Offenheit gelebt und öffentlich gezeigt werden. Auch Oberbürgermeister Thomas Sprißler steht hinter dem neuen Bündnis.

Eine erste Aktion ist am 3. Oktober 2018, um 10.45 Uhr vor der Stadthalle in Herrenberg.

Zeitgleich findet dort eine Veranstaltung der AfD „Treffen christlicher Patrioten“ statt.
Das Bündnis lädt alle Menschen ein, friedlich ein buntes Fest für Demokratie zu feiern. Redebeiträge, Musikeinlagen, Diskussionen zu Demokratie, Tischkicker, Spiele für Kinder, Tanz und Kaffee und Kuchen laden ein zusammen friedlich auf die Straße zu gehen!

Weitere Aktionen sollen folgen. Alle die für das Thema Toleranz, Frieden und Demokratie eintreten, sind aufgerufen dem Bündnis beizutreten und sich an der Veranstaltung am 3. Oktober zu beteiligen.

Weitere Informationen Martin Hering, info@juha-herrenberg.de, Telefon 07032 938615 oder Maya Wulz, maya@wulz.de Telefon 497032-75130

Bisherige Unterstützer*innen des Bündnisses aus Herrenberg: BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN, SPD, Jusos, FDP,FW, Frauenliste, Evang. Kirche, Kath. Kirche, Methodist. Kirche, Süddt. Gemeinschaft, Logo Herrenberg, flamekeepers, Projekt [lampedusa calling], Weltladen, Flüchtlinge und Wir, Juha, SJR, VfL, DBM-VSV (Vermeiden statt Verbrennen)

Kategorie

Demokratie & Recht | Kommunales | Partei | Soziale Gerechtigkeit

Kommunahlwahl 2024

NOCH

Termine in Hbg & Gäu

Ortsvorstandssitzung (mitgliederöffentlich)

Das Treffen des Ortsvorstands. Interessierte Mitglieder sind jederzeit herzlich wollkommen!

 Herrenberg mitgliederöffentlich
Mehr

Kreismitgliederversammlung

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, euch bereits frühzeitig über unsere KMV in einem neuen Format zu informieren. Dieses Mal treffen wir uns samstagnachmittags und nehmen [...]

 externe mitgliederöffentlich
Mehr

Herrenberg bleibt bunt

Mit Beschluss des Ortsvorstands ist BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Herrenberg und Gäu Mitglied bei Herrenberg bleibt bunt geworden. Damit akzeptieren wir das Leitbild, das sich das Bündnis gegeben hat und drücken dies aus, indem wir den Text auf unserer Homepage veröffentlichen (zum Download hier klicken).

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>