Abwasserwärmenutzung

15.02.11 –

Antrag

Die Verwaltung erarbeitet eine Zusammenstellung potenzieller Projekte für Abwasserwärmenutzung ausgehend von der Untersuchung Anlage 2 zu DS 2011-046.

In einem zweiten Schritt wird für ein ausgewähltes Projekt eine Machbarkeitsstudie an ein Fachbüro in Auftrag gegeben.

 

Begründung

Der Übersichtsplan des Tiefbauamts (Anl.2) zeigt geeignete Kanalabschnitte auf. Die in der DS häufig auftauchende Formulierung, „zu gegebener Zeit“ sollten konkrete Projekte weiterverfolgt werden, lässt nicht darauf schließen, dass an eine baldige Umsetzung gedacht ist. Um die Herrenberger CO2- Minderungsziele, d.h. Einsparung fossiler Energieträger, weiterzuverfolgen sind aber Maßnahmen auf verschiedensten Ebenen nötig. Auch die Nutzung vorhandener Abwärme in Kanälen gehört dazu.

Für die Fraktion

Maya Wulz

Kategorie

Anträge | Energieeffizienz | Kommunales

Termine in Hbg & Gäu

Nominierungsveranstaltung

Nominierungsveranstaltung für den Wahlkreis 4 Herrenberg-Nufringen-Deckenpfronn für den Kreistag sowie für Gemeinderat und Ortschaftsräte in Herrenberg.

 mitgliederöffentlich
Mehr

Ortsvorstandssitzung (mitgliederöffentlich)

Das Treffen des Ortsvorstands. Interessierte Mitglieder sind jederzeit herzlich wollkommen!

 mitgliederöffentlich
Mehr

Wie Digitalisierung das Alter verändern kann

Digitalisierung ist ein Querschnittsthema, das fast jeden Lebensbereich betrifft und uns vor Herausforderungen stellt. Im Alter kann es unterstützend wirken und das Leben [...]

 externe öffentlich
Mehr

Herrenberg bleibt bunt

Mit Beschluss des Ortsvorstands ist BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Herrenberg und Gäu Mitglied bei Herrenberg bleibt bunt geworden. Damit akzeptieren wir das Leitbild, das sich das Bündnis gegeben hat und drücken dies aus, indem wir den Text auf unserer Homepage veröffentlichen (zum Download hier klicken).

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>